Mittwoch, 1. Juli 2015

Heiß - heißer - Santiago de Cuba



26.06. - 30.06.2015

Mit ihnen hatten wir viel Spaß bei einer Erfischungspause
Santiago de Cuba

25 km

29 Grad - aber noch um 21 Uhr! Das sagt alles, oder? Seit mehr als einer Woche sind wir nun hier in Cuba und heilfroh, dass wir uns dazu entschlossen hatten, zunächst zwei Wochen in Santiago de Cuba zu akklimatisieren. In der ersten Woche hatten wir mit diversen Anpassungsschwierigkeiten zu kämpfen, aber langsam machen wir Fortschritte. Nicht nur im Erlernen der spanischen Sprache sondern auch mit der Akzeptanz des Klimas. Das ist nämlich richtig heftig! 



Am Sonntag starteten wir zu einer kleinen Radtour zum Castillo del Morro, einer Festungsanlage an dem engen Eingang zum Naturhafen der Stadt. Die Festung ist prima erhalten und steht als Weltkulturerbe unter dem Schutz der UNESCO. Nach dem Frühstück, so gegen 10 Uhr, fuhren wir los. Zunächst lief alles prima, doch gleich nach der Stadtgrenze kamen die ersten Hügel. Zu Hause wären die keine Erwähnung wert, aber inzwischen glühte die Sonne erbarmungslos vom Himmel. Zusammen mit Resten von Schwächen der Klimaumstellung eine fatale Mischung für uns! 
 
Wir kämpften uns vom spärlichen Schatten eines Baumes zum nächsten - und dies in Abständen von ein bis zwei Kilometern! Dennoch schafften wir unser Tagesziel, das nach ungefähr 12 hügeligen Kilometern erreicht war. Ein netter kleiner Strand und ein kleines Privatrestaurant erleichterten die Regeneration nach der Besichtigung der Festung. Die Rückfahrt verlief schon etwas besser, aber wir waren echt froh, als wir wieder in "unserer" Casa waren! Mal sehen, ob und wie wir unseren Plan, Cuba radelnd zu erkunden, überhaupt umsetzen können werden... 

Castillo del Morro San Pedro de la Roca

Strand unterhalb des Castillo

Santiago selbst ist es übrigens wert, einen eigenen Blogbeitrag zu bekommen. Dies dann beim nächsten Mal. Internet bleibt in Cuba ein Geduldspiel....  ;-))

Kommentare:

  1. Wir akklimatisieren uns hier für euch mit. Gestern waren es in Koblenz schon 37,5 Grad. Heute und Samstag sind hier bei uns 37 bzw. 38 Grad gemeldet... Aber rad fahren möchte ich bei den Temperaturen nicht...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut uns, dass ihr auch ein wenig Waerme habt - bei uns ist es nach wie vor sehr heiss und auch bei Nacht ist es allenfalls etwas angenehmer. Mit dem radeln haben wir noch etwas gewartet, aber spaetestens uebermorgen geht es los...

      Löschen
  2. Wir akklimatisieren uns hier für euch mit. Gestern waren es in Koblenz schon 37,5 Grad. Heute und Samstag sind hier bei uns 37 bzw. 38 Grad gemeldet... Aber rad fahren möchte ich bei den Temperaturen nicht...

    AntwortenLöschen
  3. Der Spruch: "Ich trag' heute Softeis - sonst nichts", passt zur Hitze, die uns auch hier zur Zeit erfreut (mich zumindest) und ich hoffe, ihr findet die eine oder andere Möglichkeit, um etwas herunter zu kühlen!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, wenigstens kannst du Softeis tragen! Wir trauen uns das hier nicht - aber ein Eis waere jetzt wirklich super. Nun denn, dann troesten wir uns halt mit kuehlen Getraenken! LG Mary und Pit

      Löschen