Dienstag, 5. April 2016

Ruhetag in Córdoba

Was macht man in Córdoba wenn es regnet?

Regen...

Richtig, man besucht die Mezquita! Gestern waren wir auch schon mal da, aber da waren die Schlangen vor den Kassen unerträglich lang. Heute kamen wir ohne Wartezeiten an die Eintrittskarten.



Im Inneren der Mezquita

Und wenn der Regen nicht nachlässt sorgt man dafür, dass das leibliche Wohl nicht zu kurz kommt...

...zum Beispiel mit Tapas...

...oder mit einem Käffchen...

...oder im Süßwarenladen!

Kommentare:

  1. Mal wieder wunderschöne Fotos, die es auf dem Blog zu bestaunen gibt! Da kann man sich einen Moment vom Alltag davon träumen :-). Herzliche Grüße von Euren "zwei kleinen Freunden aus Nürnberg" und deren Eltern :-). Bis bald im Büro :-)...

    AntwortenLöschen
  2. Hola nach Deutschland und schönen Dank für die Grüße! Bis bald...

    AntwortenLöschen